Moritz Kröger

Moritz KrögerMoritz Kröger, geboren am 12. August 1973 in Hamburg, begann mit dem Trompetenspiel im Alter von 10 Jahren bei Prof. Alfons Krause. Schon während der Schulzeit begann er im Alter von 16 Jahren Trompetenunterricht zu erteilen und finanzierte sich mit Unterrichten und Konzerten das Studium. Nach dem Abitur und Zivildienst folgte ein Lehramtsstudiengang an der Universität Hamburg mit den Fächern Musik und Sportwissenschaft. An der Hochschule für Musik und Theater erhielt er Unterricht im Hauptfach Trompete bei Prof. Peter Kallensee und später bei Eckhardt Schmidt. Außerdem besuchte er während des Studiums mehrfach Meisterkurse für Trompete, unter anderem bei Matthias Höfs und Pierre Thibaud. Weiterer wichtiger Lehrer war Hans-Jörg Packeiser für Natur- und Piccolotrompete, unter dessen Leitung er während des Studiums auch einige Jahre in der LetsSwing Big-Band in Norderstedt spielte. Der verheiratete Vater lebt mit seiner Familie in Hamburg-Winterhude und ist seit Oktober 2003 Mitglied im Blechblasensemble brass con brio. Nach dem bestandenen ersten und zweiten Staatsexamen arbeitet er seit August 2005 als Lehrer an der Otto-Hahn Schule in Hamburg-Jenfeld.